Schweizer Destillateur des Jahres
1999/2000 2003/2004 2005/2006 2007/2008
Gunzwiler Destillate Urs Hecht AG
Grasweg 26
CH-6222 Gunzwil

Tel.: 041 930 19 44
Fax: 041 930 05 79
info@gunzwiler-destillate.ch
www.gunzwiler-destilate.ch
 

VINUM extra Distiswiss "Goldbrenner 2009/2010"

Der Perfektionist

Was soll man über Urs Hecht noch sagen? Dreimal in Folge wurde der Luzerner von der Distiswiss zum «Brenner des Jahres» gekürt. Dass er jetzt auch zum exklusiven Kreis der «Goldbrenner 2009» gehört, ist alles andere als eine Überraschung. Doch er ist es den alten «Hochstämmern», vor allem den über 100-jährigen Kirsch-Methusalems, einfach schuldig, aus ihren Früchten das Bestmögliche und vielleicht sogar noch etwas mehr zu brennen. Wobei er nicht einfach Kirschen brennt, sondern einzelne Bäume, alte Sorten, aber auch Lagen. Der Eichberg, jener Hügelzug östlich vom Dorf Eich am Sempachersee, hätte nach seiner Meinung schon längst den Status eines «Grand Cru» verdient. Ein Künstler ist der 46-Jährige auch beim Barrique-Ausbau. Es geht ihm dabei nicht darum, seine Brände mit Vanille- und Würznoten abzuschmecken. Das wäre ihm zu simpel. Das Holzfass dient ihm vielmehr dazu, seinen Essenzen noch mehr Komplexität zu verleihen. Dies gelingt ihm vorzüglich beim Williams und beim Berner Rosenapfel aus seiner Vieille-Linie, aber auch beim Kirsch Teresa. Je länger Urs Hecht an seinen Barrique-Essenzen feilt, umso mehr wird ihm bewusst, dass sie erst nach jahrelangem Holzausbau ihre ganze Finesse ausspielen. So schlummert denn in seiner Schatzkammer noch so einiges, das künftig für Furore sorgen dürfte. In seiner Welt der edlen Destillate ticken die Uhren eben anders.

» VINUM extra 09-10

Distiswiss "Die Topbrände"

Himbeerenbrand, Traubentresterbrand Gewürztraminer, Vieille Berner Rosenapfelbrand Barrique, Vieille Williams Barrique, Luzerner Chrüterbrand
Gunzwiler Destillate Urs Hecht AG
Grasweg 26 | CH-6222 Gunzwil
Tel.: 041 930 19 44
Fax: 041 930 05 79
info@gunzwiler-destillate.ch
www.gunzwiler-destillate.ch